kinderbuchblog

Alles rund ums Kinderbuch

Wie Leo seine Angst im Dunkeln verlor

Wie Leo seine Angst im Dunkeln verlor

Wahrscheinlich kann sich jeder Erwachsene noch daran erinnern, als Kind Angst gehabt zu haben. An das Gefühl, einer Angst hilflos ausgeliefert zu sein und als kleiner Mensch nichts dagegen tun zu können. Doch irgendwann wurde uns gezeigt, dass es eine Methode gibt, Ängste in den Griff zu bekommen – nämlich sie zu konfrontieren und sich davon zu überzeugen, dass es keinen Grund für Angst gibt.

Genau das macht Leo, der kleine Held des Buches von Emma Yarlett. Leo hat Angst vor vielen Dingen – doch die größte Angst hat er vor der Dunkelheit. Er hat schon alles mögliche dagegen ausprobiert (eine sehr lustige Sammlung von Ideen!), doch leider hat bisher nichts davon funktioniert – bis eines Tages etwas ganz und gar Unglaubliches passiert: Herr Dunkel kommt ihn nachts in seinem Zimmer besuchen. Nachdem sie gemeinsam alle gruseligen Orte im Haus inspiziert haben, an denen sich Monster verstecken könnten (und dabei viel Spaß haben), gehen sie gemeinsam nach draußen, um auch dort allen schrecklichen Geräuschen auf den Grund zu gehen. Und siehe da, Leo merkt, dass er auch vor diesen Dingen keine Angst haben muss. Zu guter Letzt begibt sich Leo zusammen mit Herrn Dunkel sogar auf eine Reise in den Nachthimmel – und diese erweist sich als wunderschönes, magisches Erlebnis, bei dem die beiden ungleichen Gefährten auch noch zu Freunden werden. Leo kann seine Angst vor der Dunkelheit schließlich überwinden, denn:

„Und niemand hat Angst vor seinem besten Freund. Nicht mal ich.“

Dieses Bilderbuch hat uns aus zwei Gründen begeistert: Zum einen ist die transportierte Botschaft auch für kleine Kinder verständlich erzählt und entlässt die Leser mit einem sehr optimistischen Gefühl. Zum anderen haben mich die wunderschönen, kreativen Illustrationen verzaubert. Emma Yarlett findet sehr eindrucksvolle Bilder für den ängstlichen Leo, für seine Ideen, die Angst in den Griff zu bekommen und aber auch für die Gestalt des „Herrn Dunkel“ und die Reise in den Nachthimmel. Ein wirklich schönes Buch, das nicht nur Kindern mit Angst vor der Dunkelheit gefallen wird.

Und für alle, die gleich bei amazon bestellen wollen, kommt hier der Affiliate Link: Wie Leo seine Angst im Dunkeln verlor

IMG_2922 Wie Leo seine Angst im Dunnkeln verlor - Coppenrath

Advertisements

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 11. Dezember 2015 von in ab 4, Lieblings-Kinderbücher und getaggt mit , , , , .
%d Bloggern gefällt das: