kinderbuchblog

Alles rund ums Kinderbuch

Die unglaubliche Geschichte von der Riesenbirne

DSC_0039Es gibt Bücher, die einfach nur Spaß machen, die keinen pädagogischen Auftrag haben und kein besonderes Thema behandeln wollen. Die unglaubliche Geschichte der Riesenbirne von Jakob Martin Strid ist genau so ein Buch. Als wir es letztes Jahr geschenkt bekamen, mussten wir es 2 Wochen lang jeden Abend lesen. Anschließend durfte es sich ein bisschen im Regal ausruhen, doch seitdem wird es immer wieder heraus geholt – und wir können uns immer wieder aufs Neue totlachen.

Das sehr witzig illustrierte Buch erzählt die Geschichte der beiden Freunde Mika und Sebastian, die eine geheimnisvolle Flaschenpost erhalten. Darin befindet sich ein Samenkorn, das über Nacht zu einer Riesenbirne heranwächst. Diese Birne ist nun einerseits eine wertvolle Spur, um das Verschwinden des Bürgermeisters aufzuklären, andererseits stiftet sie enorme Unruhe im kleinen Städtchen Glückshafen. Und da dem Vizebürgermeister Knorzig (eine herrliche Parodie auf cholerische Amtsträger) die Birne ein echter Dorn im Auge ist und er sie sogar beschießen lässt, wird sie kurzerhand zu einem Reisegefährt, mit dem Mika, Jona und Professor Glykose ein fantastisches Abenteuer auf See erleben. Auf der Suche nach der Geheimnisvollen Insel begegnen sie schrecklichen Piraten und dem fürchterlichen Seedrachen, sie durchqueren das nachtschwarze Meer, in dem es vor Gespenstern wimmelt, und schließlich entdecken sie die Insel und finden dort den Bürgermeister H.B. Nachdem sie das Geheimnis der Insel ergründet haben, machen sie sich gemeinsam auf den Heimweg, wo H.B. wieder als rechtmäßigen Bürgermeister eingesetzt wird – und Vizebürgermeister Knorzig geläutert seine Fehler gesteht.

Ihr merkt schon – in dieser Geschichte wimmelt es von Skurrilem und Kuriositäten, so dass man sie nicht wirklich glaubhaft wiedergeben kann. Doch wenn man sich einmal auf dieses fantastische Abenteuer einlässt, wird man sehr schnell hinein gezogen. Unterstützt wird die lustige Geschichte durch sehr detailreiche Illustrationen, die man immer wieder betrachten kann, um neue Details zu entdecken.

Folgende nette Fußnote habe ich noch: Der Autor und Illustrator des Buches ist ein dänischer Cartoonist, der für eine politische Tageszeitung arbeitet – und aber auch Kinderbücher schreibt. An wen er wohl gedacht hat, als er Vizebürgermeister Knorzig erschuf?

Wer das Buch jetzt gleich bestellen möchte, klickt am Besten hier.

DSC_0040

DSC_0042

Advertisements

2 Kommentare zu “Die unglaubliche Geschichte von der Riesenbirne

  1. Jarg
    9. Dezember 2013

    Ha, das klingt nach einem Buch für meinen Sohn … danke für den Tipp!!!!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 9. Dezember 2013 von in Lieblings-Kinderbücher und getaggt mit , .
%d Bloggern gefällt das: