kinderbuchblog

Alles rund ums Kinderbuch

Die schönsten griechischen Sagen

DSCN0915 Mit Sagen verhält es sich ja ein bisschen wie mit Märchen. Es spalten sich die Geister, ob man sie  Kindern wirklich vorlesen soll. „So viele Grausamkeiten“, „so veraltete Rollenbilder“ – solche oder so ähnliche Aussagen kann man darüber hören, wenn man das Gespräch mit anderen Eltern darauf bringt.

Wir haben beschlossen, unseren Kindern sowohl Märchen als auch Sagen zuzumuten – und ich habe keinerlei negative Erfahrung damit. Man sollte natürlich sein Kind schon gut kennen, um die möglichen Reaktionen abschätzen zu können. Doch wenn man weiss, dass es nicht allzu zart besaitet ist, ist es in jedem Fall wertvoll, wenn man ihm oder ihr ein Stück Kulturgut näher bringt. Und da Kinder immer aus ihrem eigenen, momentanen Erfahrungsspektrum bewerten, malen sie meiner Erfahrung nach gar nicht die grausamen Bilder in ihrem Kopf, die wir Erwachsenen uns mit unserem Mehr an Erfahrung so malen. Sprich, die Geburt von Pallas Athene aus dem Kopf von Zeus, finden eigentlich nur wir Erwachsenen gruselig – Kinder können das ganz gut so hinnehmen.

Das Buch, dass wir ausgewählt haben ist von Dimiter Inkiow, und es ist seit vielen Monaten ein Dauerbrenner als Gute-Nacht-Geschichte. Zu recht, wie ich meine. Es beinhaltet eine schöne Auswahl an „kindertauglichen“, abenteuer-reichen Sagen, es gibt einen guten Überblick über die Götter, ihre Zuständigkeiten und ihre Verbindungen zueinander, und es ist in einer kindgerechten Sprache verfasst. Die Illustrationen sind teils einfach nur witzig, teils nehmen sie das Gebaren der Götter auch augenzwinkernd auf den Arm.

Mein Fazit: ein übersichtliches, gut geschriebenes Buch, um in die griechische Sagenwelt mit Kindern einzusteigen.

Wer Interesse gefunden hat, kann Die schönsten griechischen Sagen gleich hier bestellen.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Die schönsten griechischen Sagen

  1. Susi
    17. April 2013

    Ich bin, was Sagen und Märchen angeht, ganz Deiner Meinung. Meine Kinder haben damit auch keine Probleme, solange die Guten gewinnen und nur die Bösen eins auf den Deckel bekommen 😉 Eine schöne Idee also, klassische Sagen kindgerecht zu verpacken. Gefällt!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 26. Februar 2013 von in ab 6, Lieblings-Kinderbücher und getaggt mit , , .
%d Bloggern gefällt das: